USA Roadtrip Route – Unsere Highlights für den perfekten Trip

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten: Glacier Point im Yosemite Park mit Half Dome

Der wilde Westen der USA, also Kalifornien, Arizona, Nevada und Utah, gehört zu den absoluten Klassikern für einen USA Roadtrip. Wahrscheinlich ist es sogar DIE perfekte Route schlechthin, denn hier findet man die spektakulärsten und bekanntesten Highlights: Grand Canyon, Yosemite, Death Valley, Sequoia uvm.

Wir waren selbst schon mehrmals in den USA, auch jeweils meherer Wochen mit dem Mietwagen. Dabei haben wir gut und gerne um die 10.000 Km zurückgelegt, zwei Autopannen gehabt, interessante und wahnsinnig freundliche Menschen getroffen, sowie atemberaubende Naturschauspiele gesehen.

Wir legen diese Route jedem ans Herz, der in Erwägung zieht die USA mit dem Camper oder dem Mietwagen zu bereisen. Sie ist in 3 Wochen sehr gut machbar und auch bei der Planung ist ein Reisebüro kaum notwendig. Wir finden sogar, dass das Planen und die Vorfreude mit zum Reisespass dazugehört.

Im Folgenden haben wir euch alle Stops aufeglistet, welche auf der perfekten Route durch den Südwesten der USA nicht fehlen dürfen. Darunter findet sich einiges an Altbekanntem, aber auch Ziele, die bisher bei vielen unter dem Radar geblieben sind. Viel Spass beim Lesen.

PS: Ausgelassen haben wir in diesem Beitrag die großen Städte San Francisco, Los Angeles und Las Vegas. Dazu wird es einen extra Beitrag in naher Zukunft geben, den wir euch hier dann auch gerne verlinken.


Die mit * gekennzeichne-ten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie ihr ein Produkt kauft, bleibt natürlich euch überlassen .


Salvation Mountain

Ein noch eher unbekannter Zwischenstopp auf unserer USA Roadtrip Route war der Salvation Mountain: Dieser von Menschenhand errichtete Berg ist das Werk des Künstlers Leonard Knight und wurde inzwischen sogar zum nationalen Kulturgut erklärt. Er besteht lediglich aus Stroh und Lehm und kann auch erklettert werden.

Bekannt wurde der Salvation Mountain das erste Mal wohl so richtig durch den Film „Into the Wild“. Auf dem Weg von San Diego oder LA liegt er sehr gelegen nahe der eigentlichen Route und bietet sich so perfekt für einen Pitstop an.


Joshua Tree

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten: Joshua Tree Nationalpark

Der erste klassische Stop nach dem Besuch von LA oder San Diego ist sicher Joshua Tree. Der Nationalpark ist nicht ganz so bekannt, wie seine Brüder: Yosemite, Sequoia oder der Grand Canyon. Trotzdem ist dieser Ort einfach wunderschön und magisch und sollte auf keiner Bucketlist fehlen. Übernachten könnt ihr ganz bequem im Örtchen Joshua Tree. Oder ihr bucht über AirBnB einen der vielen Airstreams inklusive Whirlpool. In diesem Beitrag findet ihr eine persönliche Empfehlung von uns.


Seligman und die Route 66

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten: Seligman an der Route 66

Auf der Weiterfahrt solltet ihr auf keinen Fall die schnellste Route wählen, sondern vielmehr die Schönste. Und die geht definitiv über die Route 66 und an Seligman vorbei. Wer den klassischen Roadtrip-Zwischenstop Kingman auslassen will (hier gibt es nicht viel zu sehen), der fährt möglichst früh in Joshua Tree los, macht Mittagspause in Seligman und fährt weiter zum Grand Canyon. Den erreicht man mit etwas Glück pünktlich zum Sonnenuntergang. Funfact: Das Café auf den Bildern wird von einem sehr netten Nürnberger betrieben.


Grand Canyon

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten: Grand Canyon Hermits Rest

Der Grand Canyon ist wohl das berühmteste Wahrzeichen der USA überhaupt und wirklich ein beeindruckendes Naturschauspiel. Natürlich darf er auf keiner USA Roadtrip Route fehlen. Wer gerne wandert und auch abundzu in den Alpen unterwegs ist, der sollte hier etwas mehr Zeit einplanen, denn man kann tolle Wanderungen die Schlucht hinunter machen. Auch mehrtägige Trips sind möglich, dann braucht man allerdings eine „Backcountry Permit“, damit man unten auch sein Zelt aufschlagen darf.

Falls ihr euch fragt, welches Equipment wir dabei hatten und wie wir den Spagat zwischen Stadtbummel und Outdoor Abenteuern hingekriegt haben, dazu wird es auch einen eigenen Beitrag geben. Ein paar Allround-Items haben uns das Packen aber deutlich erleichtert. so kann man Trailschuhe* ganz bequem als Turnschuhe in der Stadt oder zum Wandern tragen. Auch diese Tasche von Fjällräven* war ein treuer Begleiter und vielseitig einsetzbar.


Antelope Canyons bei Page

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten: Antelope Canyon Foto Tour

Viele kennen die Bilder mit dem tollen Lichteinfall und den Sonnenstrahlen die durch die Decke des Lower und Upper Antelope Canyon einfallen. Ein Traum für Fotografen! Aber Achtung: Die Touren müssen im Voraus gebucht werden und je nach Tageszeit kann das Licht anders aussehen. Dafür gibt es spezielle Fototouren (allerdings auch zu einem speziellen Preis). Diese sind sehr schnell ausgebucht und auch entsprechend frequentiert. Bucht man eine weniger beliebte Tageszeit, teilt man den Canyon mit deutlich weniger anderen Touristen.


Horseshoe Bend

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten: Horseshoe Bend Colorado River Arizona

Als Tagestrip zusammen mit einem Besuch der Antelope Canyons kann man wunderbar die Horseshoe Bend kombinieren. Diese liegt ebenfalls ganz in der Nähe von Page und ist ganz bequem mit dem Auto zu erreichen. Allerdings sollte man auch hier genug Wasser mitnehmen. Der Weg vom Parkplatz bis zum Aussichtspunkt scheint zwar kurz, aber man kann die Hitze sehr leicht unterschätzen.


Monument Valley

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten: Monument Valley Utah

Wer von der Horseshoe Bend und den Antelope Canyons noch nicht genug geballtes Wild-West-Feeling abbekommen hat, der kann Abends auch noch das Monument Valley besuchen. Auf einer USA Roadtrip Route sollte es keinesfalls fehlen, denn das Monument Valley ist quasi Amerika in seiner ursprünglichen Form.

Hier kann man auch ganz bequem direkt im „The View Hotel“ übernachten, das seinem Namen alle Ehre macht: Von jedem Zimmer aus geniesst man eine spektakuläre Aussicht auf die im Abendlicht erscheinenden Mesa (Prominente Felsformationen, siehe Bild unten). Wer das nicht möchte, kann auch noch weiter bis nach Bluff fahren und dort zum Beispiel im Desert Rose Inn* übernachten inklusive reichaltigem und typisch amerikanischem Frühstück.

So oder so, lasst euch auf keinen Fall eine Tour über den Valley Drive entgehen: Dabei handelt es sicht um eine Schotterpiste, die auf meherern Kilometern durch das ursprüngliche Valley führt. Vorsicht: Hier ist ein SUV mit Allradantrieb empfehlenswert. Wer mit Kleinwagen oder Camper unterwegs ist, ist mit einer geführten Tour besser bedient.

Auch interessant: Das Monument Valley ist Navajo Gebiet und kostet 20 USD Eintritt. Der America the Beautiful Pass gilt hier nicht.

Mesas im Abendlicht.

Arches Nationalpark bei Moab

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten: Arches Nationalpark Delicate Arch

Wenig bekannt und auch selten besucht, ist der Arches Nationalpark bei Moab. Da er etwas ausserhalb der typischen USA Roadtrip Route liegt, streichen ihn viele kurzerhand von ihrer Liste. Aber auch wenn die Urlaubstage begrenzt sind: Arches zählt mit zu den schönsten Nationalparks auf unserer Route und ihr solltet ihm eine Chance geben.

Seine ganze Schönheit entfaltet sich besonders auf dem „Devil’s Garden Trail“, eine ca. 4-stündige Wanderung über wilde Felsformationen und zwischen knorrigen Zypressen hindurch. Würden wir jederzeit wieder machen.

Tipp: Ihr wandert durch die Wüste und solltet deshalb unbedingt genug Wasser sowie entweder einen Buff, Käppi oder Sonnenhut dabei haben.

Delicate Arch.

Grand Staircase Escalante

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten: Grand Staircase Escalante

Weiter führ uns unserer Route durch den Nationalpark Grand Staircase Escalante über top gepflegte Straßen die sich malerisch durch die Felsen schlängeln. Hier kann man sich Zeitlassen und viele Pausen sowie Fotostops machen. Wer möchte, kann hier ebenfalls tolle Wanderungen ins Hinterland unternehmen. Ebenfalls empfehlenswert ist der Capitol Reef Nationalpark, der sich direkt im Anschluss erstreckt.


Bryce Canyon

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten: Bryce Canyon Queens Garden

Ein weiteres allseits beliebtes Fotomotiv ist der Bryce Canyon in der Nähe von Panguitch. Mit dem Auto kann man ganz bequem viele verschiedene Aussichtspunkte anfahren, allerdings gestaltet sich die Parkplatzsuche oft als Herausforderung. Wer einen ergattert hat, der kann sich überlegen, in den Canyon hineinzu wandern. Der Blick von Oben ist eine Sache, aber ganz unten zwischen den riesigen Hoodoos (so heißen die spitzen Felsformationen) bekommt man nochmal einen ganz anderen Eindruck. Besonders schön ist der Weg durch den Queens Garden.

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten

Zion Nationalpark

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten: Zion Nationalpark The narrows angels landing

Der Zion Canyon ist besonders für zwei Higlights bekannt: Einmal Angels Landing, eine abenteuerliche Tour an Steilhängen entlang, die mit Ketten gesichert ist. Wegen Steinschlagschäden, war diese Tour bei unserem Besuch leider gesperrt. Schwindelfrei sollte man hier aber auf jedenfall sein.

Ebenfalls bekannt sind die Zion Narrows, ein mit Wasser gefüllter Canyon, der sich tief ins Hinterland erstreckt und durch den man durchwaten kann. Robuste Stöcke und Trailschuhe sind hier definitv empfehlenswert. Diese können am Eingang des Parks geliehen werden.

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten
Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten
Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten

Valley of Fire

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten: valley of fire

Wer von Zion weiter nach Las Vegas fährt, der kann sich überlegen, ob er auch hier statt der langweiligen Highways lieber die Bundesstraße wählt und durch den Statepark Valley of Fire fährt. Ihr glaubt, ihr habt schon genug rote Felsen in der Wüste gesehen? Das Valley of Fire trumpft noch einmal mit ganz neuen Felsformationen auf, die nicht weniger beeindrucken sind. Wer die Zeit hat, sollte hier unbedingt einen Stop einplanen. Toller Ausflug: Eine Wanderung zur berühmten Firewave. Eine Stunde dauert die Rundwanderung. Auch hier sollte man unbedingt genug zu Trinken dabei haben.

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten

Death Valley

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten: death valley zabriskie point

Wer Las Vegas hinter sich lässt, der kommt fast schon zwangsweise durch das Tal des Todes. Berühmt ist dieser Nationalpark besonders für die extremen Temperaturen, die man sonst fast nirgends auf dem Planeten findet. Hier kann das Thermometer auf gut über 50°C klettern. Vorsicht mit alten Autos: Oft kommt es zum Überhitzen und der Wagen bleibt liegen. Da hilft nur Klimaanlage aus. Wie man das bei diesen Temperaturen allerdings aushalten soll, wissen wir auch nicht. Aber mit einem modernen Mietwagen sollte das kein Problem sein.

Sollte auf keiner USA Roadtrip Route fehlen: Zabriskie Point und Devil’s Golfcourse.

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten
Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten
Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten
Zabriskie Point

Sequoia Nationalpark

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten: sequoia nationalpark generals highway

Leider gibt es vom Death Valley aus keine direkte Verbindung in den Sequoia Nationalpark der auch direkt in die Redwoods übergeht. Deshalbt heisst es erstmal, eine ganze Weile nach Süden fahren und dann über Exeter zurück zum Eingang des Nationalparks. Eine Übernachtung bietet sich hier auf jeden Fall an, den die Strecke zieht sich ziemlich in die Länge. Wer es bis zum Nationalpark geschafft hat, der kann über den Generals Highway auf verschlungenen Sträßchen zwischen den Baumriesen hindurch fahren. Hier gibt es einige kurze und längere Wanderungen, welche sich für einen kurzen Abstecher anbieten. Wir haben für unsere Touren diesen Reiseführer* benutzt. Auch kann man hier den ältesten sowie den größten Mammutbaum bestaunen.

Hinweis: Wer aus dem Death Valley kommt, der ist auf die überraschend niedrigen Temperaturen im Sequoia Nationapark und später in San Francisco wahrscheinlich nicht gefasst. Hierfür trotz aller Wüstenhitze unbedingt einen Pullover mitnehmen. Bei uns hat sich vor Allem Merino als Material bewährt*, da es bei Hitze kühlt und bei Kälte warm hält.

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten
Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten
Crescent Meadow.

Yosemite

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten

Nach Sequoia kommt ihr kurz vor Yosemite zum kleinen Goldgräberstätdchen Mariposa. Hier bietet sich eine weitere Übernachtung an. Leider gibt es so gut wie keine günstige Möglichkeit, nahe am Parkeingang zu übernachten. Möchte man sich eine lange Anfahrt ersparen, bleibt einem nur eine der Lodges direkt im Park zu gepfefferten Preisen zu buchen. Von Mariposa aus fährt man ca. noch eine Stunde bis in den Park. Hier lohnt es sich auf jeden Fall einen ganzen Tag, wenn nicht noch mehr Zeit, zu verbringen. Eine tolle Tour ist die Rundwanderung zum Vernal Fall und Nevada Fall über den Mist Trail, der wegen der Gischt seinem Namen alle Ehre macht. Zurück geht es dann über den John Muir Trail. Insgesamt dauert die Tour ca. 6h.

Wer dann noch nicht platt ist, kann pünktlich zum Sonnenuntergang zum Glacier Point fahren. Von dort hat man einen atemberaubenden Blick über den Park und auf den Half Dome, der im Abendlicht richtig zu glühen anfängt.

Nevada Fall mit Half Dome.
Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten: Glacier Point im Yosemite Park mit Half Dome
Glacier Point.
Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten
El Capitan.
Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten

Highway No 1

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten

Egal wo man startet: Von San Francisco nach Süden, oder von LA nach Norden, der Highway No. 1 ist ein absolutes Muss auf jeder USA Roadtrip Route. Die Küstenlandschaft liegt malerisch auf einer Seite während sich die Sierra Nevada auf der anderen erhebt. Da wir ja im Urlaub sind besteht keinerlei Zeitdruck und man kann ganz gemütlich in einem der vielen kleinen Fischerdörfchen anhalten, am Strand spazieren gehen, ein Eis essen oder einfach den Ausblick geniessen. Roadtrip Feeling pur! Highlights auf der Strecke sind das Monterey Bay Aquarium mit einzigartigen, naturnah gestalteten Aquarien sowie das Städchen Carmel by the Sea.

Wer noch nicht genug Küstenatmosphäre bis dahin erlebt hat, der kann für 10 USD den 17 Mile Drive am Pebble Beach entlang fahren. Hier haben die Reichen und Schönen ihre Villas und das aus gutem Grund. Die Gegend ist einach malerisch.

Übernachtungen bieten sich entweder direkt in Monterey an oder alternativ in Morro Bay. Beide Orte liegen direkt an der Küste und bieten viele Hotels, Hostels und AirBnBs.

Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten
Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten
Die perfekte USA Roadtrip Route durch den Südwesten: highway no 1 pfeiffer state park monterey
Pfeiffer State Park.

Unsere Reise endet am Santa Monica Pier in Los Angeles, da wo wir gestartet sind. Wer möchte kann noch ein paar Tage in der Stadt der Engel verbringen und sich zum Beispiel den Mulholland Drive oder das Griffith Observatory anschauen.

Wir hoffen, dass euch unsere Auflistung der wichtigsten Zwischenstopps auf der perfekten USA Roadtrip Route durch den Südwesten gefallen und im besten Fall auch etwas inspiriert hat.

Lasst uns gern euer Feedback da und berichtet uns von euren Erfahrungen. Was hat euch gefallen, wohin würdet ihr vielleicht sogar ein zweites Mal fahren? Wir waren jedenfalls definitv nicht zum letzen Mal in den USA.

Auch interessant: Packliste Roadtrip USA


Unsere Ausrüstung – Das haben wir immer dabei:

Im Folgenden handelt es sich um Affiliate-Links:

Der beste Wanderrucksack der Welt: https://amzn.to/2CutLlZ

Unser VLOG SETUP:
Kamera: https://amzn.to/2CucCZz
Cage: https://amzn.to/2R0lRWq
Ministativ: https://amzn.to/2CtJy4o
Mikrofonadapter: https://amzn.to/2RDKXQ6

Unsere FOTOAUSRÜSTUNG:
Unsere Fotokamera: https://amzn.to/2T3z0zZ
Unser Hauptobjektiv: https://amzn.to/2T1bWlj
Unser Weitwinkelobjektiv: https://amzn.to/2RA4T6y


Schreibe einen Kommentar