Brunnen- und Hägelesklinge Rundwanderung

Heute sind wie ausnahmsweise mal nördlich von Stuttgart unterwegs. Auch wenn die Anfahrt etwas länger dauert, wollten wir schon lange mal den schwäbisch fränkischen Wald rund um den Rems-Murr-Kreis erkunden. Als erstes Ziel haben wir uns dabei die Brunnen- und Hägelesklinge in der Nähe von Welzheim ausgsucht.

Ziel: Schwäbischer Wald Reisezeit: Mai Dauer: 4h

Brunnenklinge Schwäbischer Wald

Die genaue Tourenbeschreibung findet ihr hier oder im Rother Wanderführer „Rund um Stuttgart“*, Tour Nr. 18.

Insgesamte Länge der Tour ist 12 km. Wir haben mit Pausen und Fotostopps gute 4 – 4 1/2 h gebraucht. Einkehren kann man am Hagerwaldsee. Ansonsten haben wir keine Einkehrmöglichkeiten entlang des Weges gesehen, dafür aber einige gute Picknickstellen. So gibt es z.B. am Ende der Wanderung einen Grillplatz mit überdachten Feuerstellen direkt an der Hummelgautsche (Vaihinger Sägmühle).

Die Wanderung ist technisch und konditionell sehr einfach und auch für Kinder gut geeignet. Im Naturschutzgebiet Hägelesklinge kann man hervorragend klettern und um die Mühlen ranken sich viele Mythen und Geschichten.

Die mit * gekennzeichne-ten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie ihr ein Produkt kauft, bleibt natürlich euch überlassen .

Start am Hagerwaldsee bei Welzheim

Die Tour startet am Parkplatz Hagerwaldsee direkt an der Landstraße K1892. Nordwestliche führt eine geteerte Straße vorbei an Wohnwägen und einem Gasthaus bis zum Hagerwaldsee. Wer möchte kann den See komplett umqueren, man kann aber auch einfach rechts vorbei gehen.

Weiter nordwestlich geht es auf einem Forstweg entlang der Finsteren Rot vorbei an einem Holzsteig bis nach Schadberg. Die Wanderung führt uns weiter über verschiedenen Bauernhöfe und Mühlen, u.a. den Strohhof, die Ebersbergmühle und das Rotbachhöfle.

Hier müssen wir recht viel auf Teerwegen und an der Straße entlang gehen. Wir waren zuerst etwas ernüchtert, aber der weitere Streckenverlauf entschädigt um ein Vielfaches.

Naturschutzgebiet Brunnenklinge im Schwäbischen Wald

Naturschutzgebiet Hägeles- und Brunnenklinge

Nachdem wir an der Gebenweiler Sägmühle vorbeigewandert sind, kommen wir wieder zu einer Landstraße. Hier halten wir uns rechts, bis es nach ca. 150 Metern links auf einem Schotterweg wieder in den Wald hineingeht.

Nach kurzer Zeit erreicht man schon den Eingang zum Naturschutzgebiet Hägeles- und Brunnenklinge. Ab hier wird der Weg auch deutlich anspruchsvoller, mit steilen Anstiegen und Wurzelwerk. Die Klingen sind die Kletterei aber auf jeden Fall wert und auch den Abstecher zur Brunnenklinge sollte man sich nicht entgehen lassen.


Den Mühlenweg entlang durch Feuchtwiesen Biotope

Wieder heraus aus dem Wald und dem Naturschutzgebiet, erreichen wir verschiedenen Mühlen. Unter anderem führt uns die Wanderung zur Menzlesmühle, Hundsberger Sägmühle, Heinlesmühle und Voggenmühle, im Volksmund auch Hummelgautsche genannt.

Da der Boden hier sehr sumpfig ist, gehen wir viel über Holzbohlen, die dafür sorgen, dass man nicht einsinkt. Wer etwas für Botanik übrig hat, der sollte sich die Flora links und rechts in den Feuchtwiesen nicht entgehen lassen.

Mühlenweg durch den Schwäbisch Fränkischen Wald bei Alfdorf und WElzheim im Rems Murr Kreis, Rundwanderung

Fazit

Uns hat die Wanderung sehr viel Spass gemacht. Obwohl wir am Anfang recht viel auf Straßen und Forstwegen unterwegs waren, war die Landschaft sehr abwechslungsreich. Immer wieder ergeben sich neue Ausblicke, Klettermöglichkeiten oder Picknickplätze am Wegesrand.

Einige Seen laden hier im Sommer auch zum Baden ein. Da es wenige Einkehrmöglichkeiten gibt, empfehlen wir eher, eine Brotzeit mitzubringen. Rastgelegenheiten gibt es am Weg zu Hauf.

Wirklich anspruchsvoll wird der Weg nur im Naturschutzgebiet Hägelesklinge und auch nur für ein kurzes Stück. Kinder können hier super klettern.


Wir hoffen euch hat unser Wanderbericht gefallen! Wir haben den Schwäbischen Wald erst ganz neu für uns entdeckt und freuen uns über weitere Ausflugstipps in der Gegend Schwäbisch-Fränkischer Wald, die ihr uns gerne in die Kommentare schreiben dürft. Wir freuen uns!

Auch interessant: Allgäu – Nagelfluh und Breitachklamm


Unsere Ausrüstung – Das haben wir immer dabei:

Im Folgenden handelt es sich um Affiliate-Links:

Der beste Wanderrucksack der Welt: https://amzn.to/2CutLlZ

Unser VLOG SETUP:
Kamera: https://amzn.to/2CucCZz
Cage: https://amzn.to/2R0lRWq
Ministativ: https://amzn.to/2CtJy4o
Mikrofonadapter: https://amzn.to/2RDKXQ6

Unsere FOTOAUSRÜSTUNG:
Unsere Fotokamera: https://amzn.to/2T3z0zZ
Unser Hauptobjektiv: https://amzn.to/2T1bWlj
Unser Weitwinkelobjektiv: https://amzn.to/2RA4T6y


Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram