eBike Tour durch Siebenmühlental
Ba-Wü,  Deutschland entdecken,  Wandern

E-Bike Tour durchs Siebenmühlental

Auch wenn er dieses Jahr lange auf sich hat warten lassen: Jetzt endlich klopfen Ende Mai doch noch die ersten richtig warmen Sonnenstrahlen ans Fenster. Genau der richtige Zeitpunkt, die Fahrräder für die neue Saison fit zu machen. Wir machen uns heute mit dem E-Bike auf ins Siebenmühlental bei Stuttgart, einem der beliebtesten Naturschutzgebiete rund um Baden-Württembergs Hauptstadt.


Unsere Tour startet bei Holzgerlingen im Schönbuch. Je nach Anfahrt is der Bahnhof in Böblingen auch ein günstiger Ausgangspunkt. Die Tour ist ca. 35 km lang und mit dem E-Bike in 3 Stunden gut zu meistern. Auch ohne Elektroantrieb ist es eine schöne Runde, allerdings doch mit einigen Steigungen. Dafür gibt es mehr als genug Einkehr- und Rastmöglichkeiten in den diversen Mühlen aber auch auf Rast- und Grillplätzen entlang des Weges. Ein Highlight ist die Einkehr im Rittersport Café sowie der Besuch des Schokoladenmuseums.


Die mit * gekennzeichne-ten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie ihr ein Produkt kauft, bleibt natürlich euch überlassen .

Durch den Schönbuch

ebike Tour Schönbuch bei Stuttgart

Über breite Forstwege führt uns die Tour zunächst tief in den Naturpark Schönbuch. Hier stehen viele verschiedene Routen zur Auswahl. Wald wechselt sich ab mit naturbelassenen Wiesen und Streuobstgärten.


Einkehrmöglichkeit Eselsmühle

Wir passieren Schönaich und Steinenbronn und gelangen auf dem Radweg schon bald zur Eselsmühle, einer der ersten „sieben“ Mühlen. Tatsächlich sind es inzwischen deutlich mehr als sieben Mühlen, aber wir nehmen es heute nicht so genau.

Pferdehof im Siebenmühlental
Eingang zum Cafe Eselsmühle im Siebenmühlental
Gemütlicher Freisitz unter Bäumen bei der Eselsmühle
Biergarten und Café bei der Eselsmühle unter großen Bäumen mit Sicht auf Wiesen und Weiden

Die Eselsmühle liegt sehr idyllisch und bietet sowohl Kaffe und Kuchen als auch Deftiges an. Einige Tiere tummeln sich hier direkt vor Ort, darunter Hühner, Esel und Pferde. Im Gartencafé hat man einen wunderbaren Blick auf die Weiden und Wiesen. Feiertags kann es allerdings sehr voll werden.


Reichenbachtal und Mäulesmühle

Kurz hinter der Eselsmühle erwartet uns schon die Mäulesmühle mit Biorestaurant. Auch hier ist reservieren empfehlenswert, wenn wan zur Rush Hour vorbeischauen möchte.

Unterwegs sehen wir immerwieder diverse Mühlen und Bauernhöfe. Eine perfekte Landidylle.


Museumsradweg und Schokolade

Bei der Burkhardtsmühle verlassen wir das Siebenmühlental und fahren weiter auf dem Museumsradweg Richtung Waldenbuch. Der Museumsradweg hat seinen Namen dank der vielen unterschiedlichen und in die Natur integrierten Skulpturen, die uns immer wieder dort begenen. Vielleicht hat er seinen Namen aber auch dank des Schokoladenmuseums von Rittersport. Dort kommen wir nämlich vorbei und wer etwas für Schokolade übrig hat, dem empfehlen wir unbedingt einen Besuch im Museumscafé.

Nach Ritter Sport verlassen wir Waldenbuch und fahren weiter durch das Faulbachtal Richtung Holzgerlingen. Wer nach Böblingen zurück muss, der fährt nach Schönaich und muss das Faulbachtal leider auslassen.

Durch Streuobstwiesen über den Schönbuchrücken

Nach dem Faulbachtal lichtet sich der Wald und wir fahren über eine Hügelkuppe mit toller Aussicht durch Streuobstwiesen. Auch hier finden sich viele schöne Rastmöglichkeiten.


Unser Tipp: Nimm dir Zeit für diese Tour und lass‘ es gemütlich angehen. Die einzelnen Mühlen sind sehr sehenswert und es gibt viel Kulinarisches zu entdecken.


Und falls ihr schon für den Sommer plant: Hier geht’s zu unserer Mehrtagestour mit Zelt durch die Wutachschlucht.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.