Allgäu bei Regen - die schönsten Wanderungen und Ausflüge
Bayern,  Deutschland entdecken

Im Allgäu bei Regen – Wellness und Wandern auch bei schlechtem Wetter

Blühende Bergwiesen und Schloss Neuschwanstein im Licht der untergehenden Sonne. So oder so ähnlich werden sich die Meisten ihren Urlaub im Herzen Bayerns vorstellen. Leider kann einem das Wetter da einen gehörigen Strich durch die Rechnung machen. In diesem Beitrag zeigen wir euch, dass das Allgäu auch (oder gerade) bei Regen wunderschön sein kann und schlechtes Wetter noch lange kein Grund ist, drinnen zu versauern. Außerdem geben wir euch Tipps für die (unserer Meinung nach) schönsten Wellnesshotels im Allgäu, so dass euch der Regen am Ende Schnuppe sein kann 😉

Die mit * gekennzeichne-ten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie ihr ein Produkt kauft, bleibt natürlich euch überlassen .

Das Allgäu bei Regen - Tannenzweig mit abperlenden Regentropfen.

Die schönsten Wellness Hotels für jedes Wetter

Egal ob Erholungs- oder Aktivurlaub: Wer ein bisschen was für Pools und Sauna übrig hat, sollte sich in jedem Fall überlegen, ein Hotel mit Spa als Ausgangsbasis für Allgäu Ausflüge zu buchen. Erstens sorgt das auch bei richtigem Mistwetter für Gemütlichkeit und Entspannung.

Zweitens ist es auch bei schönem Wetter mehr als angenehm, nach einer langen Wanderung die müden Muskeln in der Sauna zu entspannen oder vom Pool aus den Sonnenuntergang über dem Alpenpanorama zu beobachten.

  • Kräuterhotel Kienle in Balderschwang – Klein aber fein. Das Hotel Kienle hat frisch renovierte Zimmer und eine hervorragende Küche. Der Spa-Bereich ist klein aber sehr schön. Wer kein riesiges Spa braucht und den Fokus eher auf Aktivurlaub legt, ist hier richtig. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut. Balderschwang liegt etwas Abseits mitten im Naturpark Nagelfluhkette.
  • Haubers Naturresort in Oberstorf – Hier waren wir selbst noch nicht, allerdings steht das Haubers schon lange auf unserer Liste. Das große Wellnesshotel punktet bei uns vor Allem mit vielen Inklusiv-Leistungen sowie großem Natur-Schwimmteich.
  • Panoramahotel Oberjoch in Bad Hindelang – Auch hier wollten wir schon lange hin. Modernes Design, riesiges Spa mit 3000 m2 sowie eine tolle Poollandschaft sind schon ziemlich verlockend. Dazu kommt die unschlagbare Lage in Bad Hindelang – Ein toller Ausgangspunkt für Touren aller Art.
  • Das Rübezahl in Füssen – Wohl das einzige Hotel mit Blick vom Pool auf Schloss Neuschwanstein und damit einzigartig in unserer Liste. Im Somme 2020 haben wir es uns hier gutgehen lassen. Das Rübezahl ist ein kleines aber feines Boutique Hotel mit schönem Spa Bereich. Beim Frühstück kann man von der Terasse aus dem Allgäuer Braunvieh beim weiden zusehen. Wunderschön!
Blick auf schloss Neuschwanstein im Regen vom Pool des Hotel Rübezahl aus.

Ausflüge und Wanderungen im Allgäu bei Regen

So lange kein Sturmtief über euch aufzieht, gibt es auch im Allgäu eigentlich keinen Grund bei Regen in der Stube zu hocken. Voraussetzung sind halbwegs wetterfeste Kleidung und ein bisschen gute Laune. Und keine Sorge: Die Landschaft ist dafür jetzt besonders mystisch und stimmungsvoll.

Ein weiterer Pluspunkt: Sobald nur ein paar kleine Wölkchen am Himmer aufziehen, habt ihr die allgäuer Highlights, wie z.B. Schloss Neuschwanstein, quasi für euch alleine. Also ab nach draußen

Hinweis: Sollte ein richtiges Gewitter aufziehen, ist es auf jeden Fall ratsam das Gröbste abzuwarten und ggf. in der nächsten Hütte Schutz zu suchen. Gewitter in der Bergen sollte man keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen. Hier besteht im Ernstfall Lebensgefahr.


Unsere Wanderführer-Empfehlungen:

Wandern Allgäu – Mystische Pfade: 35 Wanderungen auf den Spuren von Sagen und Traditionen*

Erlebniswandern mit Kindern Allgäu: 30 Touren mit GPS-Tracks und vielen Freizeittipps (Rother Wanderbuch)*

Einfach glücklich wandern im Allgäu: Entspannte Wanderungen zum Wohlfühlen. *


Wandern im Allgäu bei Regen: Wegweiser zum Tegelberg.
Allgäu bei Regen - Bäume im Nebel sind besonders mystisch.
Allgäu bei Regen - Bäume im Nebel sind besonders mystisch.

Breitachklamm und Alpe Dornau

Eine unserer Lieblingstouren und gerade bei schlechtem Wetter besonders stimmungsvoll: Die Breitachklamm. Die hoch über euch aufragenden Felswände der Klamm schützen euch größtenteils vor Regen während die Breitach unter euch dahin braust.

Wer möchte kann aus der Tour eine Rundwanderung machen und über einfache Wege über die Alpe Dornau zurückgehen. Hier kann man sich bei Kaiserschmarrn und Jagertee nochmal richtig schön aufwärmen bevor es zurück zum Auto geht.

Die Breitach fliesst zwischen knorrigen Bäumen und Felsblöcken durch die Klamm..
Die Breitach fliesst zwischen knorrigen Bäumen und Felsblöcken durch die Klamm..
Die Breitach fliesst zwischen knorrigen Bäumen und Felsblöcken durch die Klamm..

Lesetipp: Unsere Ausrüstung – Richtig ausgestattet für jedes Wetter


Schloss Neuschwanstein und Marienbrücke

Der Allgäu Klassiker schlechthin. Gerade bei Regen habt ihr gute Chance, die besten ausblicke aufs Schloss für euch alleine zu haben. Der Aufstieg zur Marienbrücke ist einfach und kann auch bei Nässe leicht bewältigt werden.

Schloss Neuschwanstein bei Regen im Allgäu
Das Allgäu bei Regen - Mystisch und Stimmungsvoll - Bergwiese im Nebel
Das Allgäu bei Regen - Mystisch und Stimmungsvoll

Wanderung zu Rohrkopfhütte und Tegelberg

Eine wunderschöne Wanderung mit tollen Blicken auf Schloss Neuschwanstein sowie sehr guten Einkehrmöglichkeiten. Die Tour führt euch über den Jubiläumsweg bis zur Rohrkopfhütte und weiter bis auf den Tegelberg.

Die Wege sind gut ausgebaut und technisch nicht zu schwierig, so dass man diese Tour auch bei Regen sehr gut gehen kann. Die Rohrkopfhütte sowie das Tegelberghaus bieten gute Zwischenstationen für Pausen oder um den schlimmsten Regen bei einer zünftigen Brotzeit abzuwarten.

Wer möchte, kann sich den Abstieg sparen und mit der Tegelbergbahn zum Ausgangspunkt fahren.

Die Rohrkopfhütte bei bewölktem Himmel
Wanderung auf den Tegelberg mit Blick auf Almwiesen bei Regen.
Das Allgäu bei Regen - Mystisch und Stimmungsvoll

Walderlebniszentrum Ziegelwies

Besonders schönes Ausflugsziel für Familien. Ein Baumwipfelpfad führt durch die Wipfel riesiger Tannen, immer mit Blick auf den Lech sowie die Allgäuer Alpen. Hier kann man richtig die Seele baumeln lassen und bei Regen wirkt das Grün der Tannen besonders intensiv.

Allgäu bei Regen - Baumwipfelpfad Walderlebniszentrum Ziegelwies
Allgäu bei Regen - Baumwipfelpfad Ziegelwies
Allgäu bei Regen - Baumwipfelpfad Ziegelwies

Auwaldpfad

Direkt angrenzend an das Walderlebniszentrum Ziegelwies sowie perfekt für Familien mit kleinen Kindern, ist der Auwaldpfad. Unter den Wipfeln der Bäume führt er an verschiedenen interaktiven Abenteuernstationen vorbei.

Das Blätterdach schütz vor zu viel Regen und die Stationen sind wirklich sehr liebevoll uns abwechslungsreich gestaltet. Balancieren, Floss fahren, Klettern – Hier kommt jeder auf seine Kosten.

Auwaldpfad im Allgäu - Ausflugsziel bei Regen
Auwaldpfad im Allgäu - Ausflugsziel bei Regen

Falls ihr auf diesen Beitrag geklickt habt, weil ihr gerade bei Regen im Allgäu festsitzt: Hoffentlich konnten wir euch überzeugen, doch einen Fuß nach draußen zu setzen und Land und Leuten eine Chance zu geben.

Und falls ihr im Herbst im Allgäu unterwegs seid und schon mit schlechtem Wetter rechnet: Umso besser! Ausrüstung und richtige Kleidung ist die halbe Miete. Und je schlechter das Wetter draußen, umso gemütlicher ist es drinnen.

Hat euch unser Beitrag gefallen oder habt ihr selbst noch Tipps oder Empfehlungen für tolle Ausflüge im Allgäu bei Regen? Schreibt uns gerne in die Kommentare.


Auch interessant:

Unterwegs im Allgäu: Naturpark Nagelfluh

Mystische Oberpfalz: Wanderung im Otterbachtal bei Regensburg

Urlaub in Bayern: Städtetrip nach Regensburg mit Insidertipps



Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.